zottelbande

Veröffentlicht am

Seite aktualisiert – 15. 02.20 – Feedback

mein Mädchen hat am 4.12.19 zauberhafte Welpen bekommen zwei bildhübsche Jungs

Zwei super verschmuste kleine Jungs haben ihre richtigen Menschen noch nicht gefunden.

Bild oben rechtsBalou

Bild oben links  – Sam

Fühlt Euch herzlich eingeladen um meine tollen Jungs kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf nette Menschen mit Herz!

herzlich Willkommen auf meiner Tibet / Briard – Seite

Diese Internetseite ist in erster Linie meine Hunde gewidmet  –  allerdings beinhaltet diese Seite nicht nur Themen über meine Hunde oder meine Welpen .

 

 

Fenja meine kleine große Kuschelmaus ,

kuscheln ist für Fenja das größte – sie kuschelt sich bei der Dana ein, kuschelt mit Frauchen kuschelt mit jedem Besucher. Selbst unser Tierarzt wird zum kuscheln genötigt.

Meine Hunde sind top sozialisiert!

 

 

Besuch bei Freunde ist für meine Zottel-Nasen immer mit viel Spaß verbunden. Sie lieben Kinder über alles und es macht einfach Spaß denen zu zusehen.

 

 

 

 

Mit unser Liegedreirad sind wir zusammen unterwegs.

 

 

 

 

Klein Rotti liebt ihre Hängematte über alle

 

 

 

 

 

Der Tibet liebt einfach alles was sich bewegt und wenn es eine Blaustirnamazone ist.

 

 

 

 

 

Durch mein Beruf (Hundetrainerin) habe genügend Zeit für meine Hunde und deren Bedürfnisse.
~~~
Sanft, aber bestimmt
Führung« heißt nicht Unterdrückung oder körperlicher Zwang. »Führung« durch den Teamchef Mensch bedeutet eine souveräne Ausstrahlung, die Sicherheit und Zuverlässigkeit vermittelt. Das entspricht der Art des Hundes als Rudeltier, das sich gern auf ein erfahrenes Leittier verlassen möchte.
~~~
Hunde Training wurde von Menschen erfunden.
Hunde erziehen sich gegenseitig mit Psychologie und Energie.
Kein Hund bringt dem anderen Sitz, Platz oder mach Mänchen bei.
~~~
Soziale Kontakte sind für unsere Gesundheit von ausschlaggebender Bedeutung. Tiere verbinden uns Menschen miteinander und fördern so die Gesundheit. Tiere erlauben uns aber auch, Beziehungswelten zu entdecken, die jenseits der vertrauten Mensch-zu Mensch-Erfahrung liegen. Sie lassen uns damit neue Dimensionen unserer Sozialkompetenz entwickeln und verursachen viele Augenblicke von Glück.
~~~~